Sie möchten wissen, wie Sie Ihre Zähne am besten pflegen, oder wie Ihr Kind die eigene Klammer und die eigenen Zähne pflegt?

Hier haben Sie die Möglichkeit sich über folgende Themen zu informieren:

  • Pflege der herausnehmbaren Klammer
  • Pflege der festen Klammer
  • Hilfe, meine feste Klammer ist kaputt!

Pflege der herausnehmbaren Klammer

Abends wird die Klammer mit einer speziellen Bürste und Kernseife gereinigt.

Jedes mal, wenn die Klammer aus dem Mund genommen wird, sollte sie kurz unter fließendem Wasser abgespült werden bevor sie in die Klammerdose gelegt wird.

Pflege der festen Klammer

Mit einer festsitzenden Klammer steigt das Kariesrisiko, deswegen ist die Zahnpflege besonders wichtig. Dazu braucht man folgende Hilfsmittel:

Sie brauchen:

  • Normale Zahnbürste (Hand- oder elek. Zahnbürste)
  • Spezialzahnbürste
  • Spiralbürstchen
  • Zwischenraum-Microbrush
  • Mundspüllösung (nur in der Apotheke oder Drogeriemarkt)

 

Die tägliche gründliche Reinigung sollte abends erfolgen. Sie müssen mit einem Zeitaufwand von ca. 10 Minuten rechnen. Nach der gründlichen Reinigung empfehlen wir Meridol. Die Mundspüllösung enthält Aminfluorid zur Stärkung des Schmelzes und Zinnfluorid, um die Zahnoberflächen länger sauber zuhalten. Morgens ist eine kurze Zahnreinigung von 2-3 Minuten mit der Handzahnbürste und der Spezialzahnbürste notwendig. Aber nur dann, wenn auch abends die Intensivreinigung vorgenommen wurde. Sonst muss morgens das ganze Programm laufen!

Wir empfehlen bei einer festsitzenden Klammer eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung mit anschließender Fluoridierung.

Sollten Sie Fragen zur Pflege haben, können Sie uns jederzeit ansprechen.

Hilfe meine feste Klammer ist kaputt

An einer festen Klammer kann auch schon mal etwas kaputt gehen. Immerhin soll sie ja nach der Zahnkorrektur ohne Spuren zu hinterlassen von der Zahnoberfläche entfernt werden können.

Hier ein paar Tipps für alle Fälle: Die Klammer ist ein Fremdkörper im Mund. Sollten Brackets oder der Bogen an Wange,  Zunge oder Lippe stören, können diese Stellen mit dem Wachs abgedeckt werden. Das verletzte Gewebe heilt schneller, wenn es mit Salzwasser betupft wird.

Sollte sich ein Bracket oder Band lösen, melden Sie sich bitte bei uns telefonisch an, damit wir Wartezeiten vermeiden können. Eine Reparatur beansprucht Zeit und kann  nicht zwischendurch erledigt werden.

Wenn Sie uns nicht erreichen können, z. B. am Wochenende, können Sie gegebenenfalls den Draht oder das Band mit Wachs befestigen. Ein gelöstes Bracket lässt sich am besten entfernen, wenn das kleine Gummi mit einer Nagelschere zerschnitten und das Bracket mit einer Pinzette unter dem Bogen hervor geholt wird.

Gelöste Brackets und Bänder können eventuell wiederverwendet und sollten unbedingt zum nächsten Termin mitgebracht werden.

Bestimmte Nahrungsmittel können dazu führen, dass sich Brackets und Bänder schneller lösen:

Kaugummi, Kaubonbon, Lakritze und Weingummi sind mit einer festen Klammer verboten.

Äpfel, Birnen, Möhren, Brötchen und sonstige harte Lebensmittel sollten unbedingt sehr klein geschnitten oder sogar geraspelt werden.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.